Förderprogramm "Umstellung auf umweltschonende Heizsysteme"

Das EVDB AG Förderprogramm

Etwa ein Drittel des gesamten Energiebedarfs in Deutschland verbrauchen die privaten Haushalte. Rund 80 % dieser Energie wird allein für die Raumheizung und Warmwassererzeugung benötigt. Für jeden Einzelnen von uns wird es immer wichtiger die Umwelt zu entlasten und die Energievorräte zu schonen. Da insbesondere beim Bau von Ge­bäu­den und bei der Modernisierung alter Heizungsanlagen günstige Möglichkeiten bestehen eine umwelt­freundliche und energiesparende Technik einzusetzen, möchten wir derartige Anlagen unterstützen.

Mit dem Förderprogramm verfolgen wir folgende Ziele:

  • Primärenergieverbrauch senken
  • Reduzierung des CO2-Ausstoßes
  • Förderung neuer Techniken

Förderung von Wärmepumpen

Wärmepumpen beziehen den größten Teil der erzeugten Wärmeenergie aus der Umwelt, meist aus dem Boden oder der Luft. Eine Wärmepumpe funktioniert nach dem Kühlschrankprinzip. Erfahren Sie mehr darüber in unseren Energie­spartipps. Da mit Wärmepumpen beheizte Gebäude oder Warmwassererzeugung wertvolle Ressourcen schonen, halten wir diese Technik für förderwürdig. Ganz gleich, ob Sie Ihre vorhandene Heizungsanlage mit einer Wärmepumpe modernisieren, oder ob Sie neu bauen - wir zahlen ihnen einen einmaligen Zuschuss, abhängig von der Art der Wärme­pumpe.


Frische Luft spart Energie

Kontrollierte Wohnraumlüftungsanlagen sorgen für frischen Wind beim Energiesparen. Durch schlechtes Lüften geht viel Wärme verloren, und genau diese Energie nutzt die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung aus. Hier wird die ausgeblasene Luft mit der eingezogenen Luft über einen Wärmetauscher geführt. Hierbei geht nur wenig Wärme ver­loren. Die frische, angewärmte Luft lässt sich besser aufheizen, was zu einem erheblichen Einspareffekt führt. Dafür gewähren wir Ihnen folgende Förderungen:

Förderung für Förderung in Euro pro Anlage
Wärmepumpe zur Warmwassergewinnung* 250
Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung* 250
Wärmepumpe zur Raumheizung und Warmwassergewinnung* 500
Wärmepumpe kombiniert mit Wohnungslüftung* 750

* Die Zahlung des Zuschusses ist an folgende Bedingungen gebunden:

  • Der Antragsteller ist unser Kunde und die Anlage befindet sich in unserem Versorgungsgebiet.
  • Die Installation muss von einem Fachhandwerker vorgenommen und abgenommen worden sein.
  • Der Zuschuss wird nur einmal pro Anlage gewährt. Bei Kombinationsanlagen, bspw. einer Wärmepumpe zur Raum­heizung und zur Wärmerückgewinnung, wird nur jeweils der höchste Zuschuss ausgezahlt.
  • Das Förderprogramm und der resultierende Zuschuss sind an einen Stromliefervertrag gekoppelt

Förderantrag

Mit dem Antrag, bzw. nach Abschluss der Installation reichen Sie mit dem Antragsformular folgende Unterlagen mit ein:

  •         Wenn erstellt: Wärmebedarfsrechnung nach DIN 4701/83.
  •         Bauartzulassung der installierten Anlage.
  •         Protokoll über die Inbetriebnahme durch den Fachhandwerker.
  •         Rechnungskopie des Fachhandwerkers.

Downloads

Wir würden uns sehr freuen, sollten Sie unser Förderprogramm in Anspruch nehmen wollen. Haben Sie Fragen? - Dann kommen Sie doch einfach vorbei, oder rufen Sie uns an.